ferrara architekten logo ferrara architekten logo

Umbau und Zweckänderung von Büroflächen zu Appartements
St. Jakob-Strasse 110, 4132 Muttenz

Planung und Ausführung 2017-2019

 

Das Objekt befindet sich an der St. Jakobs-Strasse 110 in Muttenz. In dem ursprünglich reinen Bürogebäude wurde nach Wunsch des Bauherren neu eine Mischnutzung von Wohnungen und Gewerbe untergebracht. Das Gebäude umfasst nun Büroräume und eine Kita im Erdgeschoss, sowie 20 Mietwohneinheiten im 1. und 2. Obergeschoss. Im 1.UG und 2.UG befinden sich die Autoeinstellhalle, Keller -, Technikräume, sowie ein Schutzraum.

Die Wohnungen werden durch zwei Hauptachsen/Korridore erschlossen. Die regelmässige und einfache bestehende Struktur des Gebäudes spielte eine wichtige Rolle bei der Wohnungsgestaltung. Eine der vielen Herausforderungen in der Planung waren die gewünschten Wohnungstypen mit 1.5 – 4.5 Zimmern. Dieser Wohnungsmix sollte so flexibel wie möglich bleiben, um eine grössere Zielgruppe von Mietern, wie Rentnern, kleinen Familien, Paare oder Studenten anzusprechen. Zusätzlich verfügt jede Wohnung über eine Loggia/Terrasse. Durch die rollstuhlgängigen Wohnungen und die Erschliessung der oberen Geschosse über einen innenliegenden Lift wird ein barrierefreier Zugang ermöglicht.

Die bestehende Fassade wurde durch eine neue Metallverkleidung ersetzt. Die bestehenden Betonelemente blieben bestehen, da sie ein harmonisches Zusammenspiel mit der neuen Fassade ergeben. Die äussere, kühl gehaltene Materialisierung der Fassade findet im Innern des Gebäudes ihre Fortsetzung in helltönigen Ausbaumaterialien und Farben in den Korridoren, sowie der Eingangsbereiche.

Die Mietwohnungen sind stilvoll gestaltet und auf höchsten Wohnkomfort ausgerichtet, wobei ein gewisser jugendlicher Industrie-Flair durch die bestehende Sichtbetondecke und den natürlich gehaltenen Boden - und Wandfarben beibehalten wurde. Die grossflächigen Verglasungen schaffen zusammen mit den Ausbaumaterialien eine grosse Aufenthaltsqualität mitten in Muttenz