ferrara architekten logo ferrara architekten logo

Ansicht bei Nacht
Ansicht Strasse
Eingangssituation
Ansicht Haus A

Neubau 2 Mehrfamilienhäuser mit AEH
Amselstrasse 55+57, 4059 Basel

Planung und Ausführung: 2014- Juni 2018

 

Das Bruderholz, Basels’s südlichstes Wohnquartier, profitiert von einer reizvollen Hang- und Hügellage mit Naherholungsfunktion und vielen Freizeitmöglichkeiten. Trotzdem liegt die Amselstrasse in unmittelbarer Nähe zum Gundeldinger Quartier mit seinem grossen Dienstleistungsangebot und dem Bahnhof SBB.

Inmitten des sehr grünen, ruhigen und mit altem Baumbestand versehenen Quartiers entstanden die beiden Neubauten.

Grösse, Ausrichtung und Formensprache der Häuser sind zudem aus der Umgebung abgeleitet worden, so dass sich die Gebäude harmonisch in das gewachsene Gefüge eingliedern.

Die helle Klinkerfassade der Gebäude erhielt eine homogene Oberfläche, welche die plastische Form betont, sich in Materialität und Farbe an der Umgebung orientierte und sich gegenüber des Baumbestandes zurück nimmt. Die Fassaden bilden den Hintergrund für die sich jahreszeitlich verändernden Farben und Strukturen der Bäume und setzen diese somit in Szene. Die für das Quartier so typischen Dachziegel wurden aufgegriffen und komplemetieren in Farbe und Massstäblichkeit den hellen Klinker.

Die Wohnungen im Erdgeschoss sind von privaten Gärten umgeben, welche von jeweils einer Loggia aus zugänglich sind. Die Wohnungen im Obergeschoss verfügen statt Gärten über grosszügige Dachterrassen die an Loggien grenzen. Auch den Maisonette-Dachwohnungen sind Loggien zugeordnet, bei ihnen entfällt jedoch der ungedeckte Aussenraum. Die privaten Aussenräume sind so angeordnet, dass nur geringe gegenseitige Einblicke möglich sind.

 

Die Gebäude wurden Minergie-zertifiziert und (mit Ausnahme des Galeriegeschosses der Dachwohnungen) hindernisfrei ausgeführt. Materialien und Farben des Innenausbaus sind zusammen mit den Eigentümern festgelegt worden.